planus media setzt erste programmatische DOOH-Kampagne am Flughafen Düsseldorf um

Pressekontakt

Peter Herbrand

+49 (0)221 / 99 38 57 - 65
peter.herbrand@planus-media.de

planus media GmbH -
Agentur für regionale Medien

Von-Werth-Str. 8
50670 Köln

Köln, 31.08.2020. Und schon sind sie wieder vorbei, die Sommerferien in NRW und damit die Haupturlaubszeit in Deutschlands einwohnerstärkstem Bundesland. Nach den vergangenen, mit starken Einschränkungen verbundenen, Monaten, nutzten viele Familien die sechs Wochen, um endlich einmal wieder zu verreisen und somit ein Stück weit Normalität zurück zu gewinnen.

Mit am stärksten von der Corona-Krise betroffen war die Reisebranche, unter anderem auch die zur Ferienzeit üblicherweise stark frequentierten Flughäfen. Am größten Flughafen von NRW in Düsseldorf wurden dementsprechend im Frühjahr zahlreiche Flüge gestrichen.

Glücklicherweise hat sich die Situation inzwischen deutlich entspannt. Denn im Vergleich zu den Monaten April und Mai stieg die Besucherfrequenz am Flughafen Düsseldorf zum Ferienbeginn um weit mehr als 300 Prozent. „Nach ein paar schwierigen Monaten für die Reisebranche, erholte sich der Touchpoint Flughafen pünktlich zum Start der Sommerferien. Man merkte, dass die Deutschen wieder Lust auf Urlaub und Reisen haben“, so Guido Kaluza, Leiter Media-Sales, vom Flughafen Düsseldorf.

Auch die Kampagnenbuchungen für das umfangreiche (digitale) Out-of-Home-Portfolio an Deutschlands drittgrößtem Flughafen sind inzwischen wieder annährend auf Vorjahresniveau. Seit kurzem kann das DOOH-Inventar programmatisch gebucht werden. Für die erste voll-programmatische Kampagne zeichnet planus media, Kölner Out-of-Home- und Geomarketing-Spezialist, verantwortlich. Für ein traditionsreiches Kölner Medienhaus wurde die DOOH-Kampagne präzise auf die reiseaffine Zielgruppe ausgesteuert. Dank datenbasiertem Einkauf wurden die Spotausstrahlungen zudem an die an- und abfliegenden Flugzeuge gekoppelt.

Dass die neugeschaffene Möglichkeit der programmatischen Buchung gleich zu Beginn der Sommerferien genutzt wurde, erfreut Guido Kaluza: „Mit der programmatischen Kampagnenaussteuerung auf unseren digitalen Screens ermöglichen wir Werbungtreibenden, reiseaffine Zielgruppen noch genauer zu erreichen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit planus media einen ersten erfolgreichen programmatischen Case umsetzen konnten.“

Dietmar Birkner, Geschäftsführer bei planus media, lobt den technischen Fortschritt am Flughafen Düsseldorf: „Die programmatische Kampagnenaussteuerung auf digitalen Screens ist die Zukunft der Außenwerbung. Wir versuchen ständig neue, innovative Ansätze zu finden, um die vielfältigen Zielgruppen unserer unterschiedlichen Kunden präzise zu verorten und mit geeigneten OOH-Medien – klassisch oder digital – gezielt anzusprechen. Unsere Kunden profitieren von den Vorteilen von Programmatic DOOH, wie beispielsweise einer centgenauen Kampagnenaussteuerung, präzisen, datenbasierten Targetings und einer somit höheren Kampagneneffizienz.“

 
Digital Out-of-Home

Zielgruppen präzise an relevanten Touchpoints ansprechen

 
OOH

Mehr Werbewirkung für OOH durch längere Kontaktchancendauer in Innenstädten

 
Forschung

Mobilität in Deutschland annähernd wieder auf Vor-Corona-Niveau

 
Forschung

Wissenschaftlich untermauert: DOOH-Medien und dynamische Motive wirken aufmerksamkeitsstärker als statische Motive

Zurück

Copyright 2021. planus media GmbH