Teilgestaltung: reichweitenstarke Verkehrsmittelwerbung

Teilgestaltung: Die preiswerte Alternative zur Ganzgestaltung

Wie die große Schwester Ganzgestaltung bietet die Teilgestaltung eine reichweitenstarke Präsenz im gesamten Stadtgebiet. Egal, ob Berufspendler oder Touristen, mit der Teilgestaltung erreichen Sie unterschiedliche und mobile Zielgruppen. Im Gegensatz zur Ganzgestaltung eignet sich die teilweise Belegung von Verkehrsmedien aufgrund der geringen Produktions- und Montagekosten auch für einen kurzfristigen Werbeeinsatz. Logos, Slogans, Produkte oder Dienstleistungen lassen sich auf diese Weise besonders gut kommunizieren.

Allgemeine Informationen

Arten:

Folienbeklebung des Rumpfes unterhalb der Fensterfläche von Bussen und Straßenbahnen im Stadt- und Regionalverkehr, je nach Fahrzeugtyp kann auch der Dachrand oberhalb der Fenster genutzt werden

Belegungsart:

Je nach Ort bzw. Verkehrsbetrieb Belegung von einzelnen Fahrzeugen oder in vordefinierten Netzen

Belegungsintervall:

Monatsweise, Mindestbelegung ein Monat

Belegung:

I.d.R. exklusive Belegung durch einen Werbetreibenden im Belegungszeitraum. Bahnen mit mehr als einem Waggon können je Waggon von unterschiedlichen Werbetreibenden belegt sein.

Distribution:

National, regional oder lokal. Linienbindung vielerorts nicht möglich.

Kosten:

Auf Anfrage, variiert je nach Ort bzw. Verkehrsbetrieb

Format

Individuell je nach Bus oder Bahn

Vorteile
  • Geringe Produktions- und Montagekosten
  • Mobilität erzeugt zusätzliche Aufmerksamkeit
  • Langfristige Belegung sorgt für hohe Erinnerungswerte
  • Besonders sinnvoll zur Imagewerbung
  • Individuelle Gestaltung

Weitere Transportmedien:

 

Ganzgestaltung

 

Teilgestaltung

 

Traffic Board

 

Heckflächen-Werbung

 

Seitenscheibenplakat

 

Swing Cards

 

LKW-Werbung

Copyright 2021. planus media GmbH