Transportmittelwerbung Bus im ÖPNV: die Heckfläche

Heckflächen-Werbung: Hohe Reichweiten und Erinnerungswerte

Der Bestseller unter den Verkehrsmedien: Die Präsenz auf der Heckfläche von Bussen des öffentlichen Nahverkehrs erzeugt hohe Reichweiten und Erinnerungswerte bei allen Verkehrsteilnehmern. Erreichen Sie insbesondere die Zielgruppe Autofahrer im Fließverkehr oder in der Wartesituation an der nächsten Ampel. Die Heckflächen-Werbung eignet sich dabei für langfristige Imagekampagnen oder auch kurzfristige Aktionen.

Allgemeine Informationen

Arten:

Folienbeklebung der Heckklappe oder der Heckfläche inkl. Fenster auf Normal- und Gelenkbussen

Belegungsart:

Je nach Ort bzw. Verkehrsbetrieb Belegung von einzelnen Fahrzeugen oder in vordefinierten Netzen

Belegungsintervall:

Monatsweise, Mindestbelegung ein Monat

Belegung:

Exklusive Belegung durch einen Werbetreibenden im Belegungszeitraum

Distribution:

National, regional oder lokal. Linienbindung vielerorts nicht möglich.

Kosten:

Auf Anfrage, variiert je nach Ort bzw. Verkehrsbetrieb

Format
  • Individuell, unterschiedlich je nach Fahrzeugtyp, bis zu 6 m² Fläche
Vorteile
  • Hohe Kontaktzahlen und Erinnerungswerte speziell bei Autofahrern
  • Mobilität erzeugt zusätzliche Aufmerksamkeit
  • Geeignet für Imagewerbung oder kurzfristige aktionsbezogene POS-Werbung
  • Einsatz auf täglich wechselnden Strecken

Weitere Transportmedien:

 

Ganzgestaltung

 

Teilgestaltung

 

Traffic Board

 

Heckflächen-Werbung

 

Seitenscheibenplakat

 

Swing Cards

 

LKW-Werbung

Copyright 2021. planus media GmbH