Studie: Außenwerbung wirkt auch während Corona positiv auf Bekanntheitsgrad und Kaufabsicht

Höherer Bekanntheitsgrad, kräftige Zunahme der Werbeerinnerung und 16 Prozent stärkere Kaufabsicht bei der Zielgruppe: Außenwerbung wirkt auch während Corona – selbst in den Phasen harter Lockdowns. Das ist das zentrale Ergebnis der aktuellen britischen Werbewirkungsstudie „Staying On“.

Werbetreibende profitieren von positiven Kennzahlen bei der Werbewirkung

Sieben Out-of-Home-Spezialisten und Medienanbieter taten sich für die Untersuchung zusammen. Gemeinsam werteten sie die Daten von 65 Außenwerbekampagnen aus, die zwischen März und September (und damit auch während des harten Lockdowns) liefen. Zu den untersuchten Branchen gehören Automobil, FMCG und der Einzelhandel.

Wie die Studienergebnisse belegen, hat die Wirksamkeit von OOH-Kampagnen in der Corona-Zeit nicht abgenommen. Im Gegenteil: Marken, die in der Corona-Pandemie mit Out-of-Home werblich aktiv waren, profitierten von positiven Kennzahlen bei der Werbewirkung:

  • Steigerung des Bekanntheitsgrads der Marke: +50 Prozent
  • Zunahme der Werbeerinnerung: +51 Prozent
  • Zunahme der Kaufabsicht: +16 Prozent

Außenwerbung nahe des Point of Sale verdoppelt die Besuchsfrequenz von Einzelhändlern

Die markenübergreifende Außenwerbung der genannten Branchen wird nicht nur wahrgenommen, sondern seitens der Konsumenten auch in physische Conversions, wie Besuche von Läden und Kaufabschlüsse, übersetzt.

Diese aktivierende Wirkung der OOH-Kampagnen unterstreicht ein weiteres Ergebnis der Studie: Besuchsfrequenzanalysen zeigen, dass die Zahl der Rezipienten, die zuvor Werbung via OOH sahen, im Vergleich zur Kontrollgruppe doppelt so hoch ist. Außenwerbung nahe des Point of Sale wirkt somit besonders stark aktivierend.

Und das gilt auch für Unternehmen, die nicht in der Innenstadt bzw. der Fußgängerzone ansässig sind: Die Werbetreibenden der Automobilbranche verzeichneten nämlich ebenfalls eine Zunahme der Kaufabsicht um 35 Prozent. Auch hier kam es zu sehr guten, aktivierenden Effekten. Außenwerbung verkauft!

Fazit: Obwohl die Mobilität der Konsumenten in der Zeit des harten Lockdowns kurzzeitig eingebrochen ist, konnten Werbetreibende, die in den vergangenen Monaten in Außenwerbung investierten, positive Ergebnisse für ihr Marketing erzielen. Sie steigerten die Bekanntheit ihrer Marke deutlich und konnten von einer Zunahme der Kaufabsicht profitieren. In der Krise gewinnt man mit der richtigen Strategie Marktanteile.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen. Wir beraten Sie gern.

Zurück

Copyright 2021. planus media GmbH