Statt Weihnachtsgeschenke: planus media spendet 5.000 Euro für die Flutopfer

Wir brechen mit einer lieb gewonnenen Weihnachtstradition – für den guten Zweck.

Statt unsere Kunden und Geschäftspartner in der Adventszeit mit Präsenten zu überraschen, spendet planus media in diesem Jahr 5.000 Euro zugunsten der Flutopferhilfe.

„Noch immer sind viele Menschen hilfsbedürftig. Sie trauen sich nicht nach Unterstützung zu fragen“, so Willi Greuel, Vorsitzender der Hilfsgruppe Eifel

Seien wir ehrlich: Das Jahr 2021 hat uns alle ganz schön gefordert. Dafür ist nicht nur die weltweite Corona-Pandemie verantwortlich, sondern auch die Jahrhundertflut in einigen Regionen der Bundesrepublik. Und während sich der mediale Fokus längst wieder der Pandemiebekämpfung widmet, denken wir an die vielen Familien in Not.

Deshalb unterstützen wir die Hilfsgruppe Eifel e. V. mit einer Spende von 5.000 Euro.

Das Besondere: Dieser Verein ist eigentlich eine Hilfsorganisation für krebskranke Kinder im Kreis Euskirchen. Da die furchtbare Naturkatastrophe im Juli aber quasi „vor der Haustür“ stattfand, haben die Verantwortlichen ihr Hilfespektrum erweitert: „Es gibt Familien, die nichts mehr haben. Mit mehr als 400.000 Euro konnten wir in den vergangenen Monaten Hilfe leisten, wo sie am dringendsten benötigt wurde. Aber noch immer sind viele Menschen hilfsbedürftig. Sie trauen sich nicht nach Unterstützung zu fragen, weil sie meinen, andere haben diese eher nötig “, so Willi Greuel, Vorsitzender der Hilfsgruppe Eifel.

Da unterstützen wir gerne! Am vergangenen Freitag war unser geschäftsführender Gesellschafter Gerd Himmels gemeinsam mit Peter Herbrand aus dem planus media-Marketing in Mechernich. Dort übergaben die beiden unseren Scheck an die Hilfsorganisation.

Gerd Himmels
Geschäftsführender Gesellschafter planus media

„Auch 5 Monate nach dieser Naturkatastrophe stehen viele Menschen noch immer vor dem buchstäblichen Nichts. Ein Großteil der Fluthilfe-Anträge ist noch nicht bearbeitet – und jetzt kommt Weihnachten. Da wollen wir schnell helfen. Mit der Hilfsgruppe Eifel unterstützen wir deshalb eine Organisation, in der alle MitarbeiterInnen ehrenamtlich tätig sind und die Spende ohne große Bürokratie direkt ankommt. Wir hoffen, einigen Flutopfern so ein kleines Zeichen der Hoffnung in dieser schweren Zeit senden zu können. Wir haben euch nicht vergessen!“

Einige planus-MitarbeiterInnen stammen bzw. wohnen in betroffenen Gebieten. Auch wenn unsere KollegInnen selbst glimpflich davongekommen sind, ist es uns allen eine persönliche Herzensangelegenheit, dort zu helfen.

Schon kurz nach dem Hochwasser haben wir gemeinsam mit Kooperationspartnern der (D)OOH-Branche eine bundesweite Initiative zur Unterstützung der „Aktion Deutschland Hilft“ ins Leben gerufen und 10.000 Euro gespendet.

 
Verantwortung

planus media mobilisiert DOOH-Branche: Spendenaufruf für Hochwasser-Betroffene

Zurück

Copyright 2022. planus media GmbH