Personalchef Oliver Giesen: Weshalb planus media zukünftig auf Mobile Office setzt

Corona hat in der Arbeitswelt den Homeoffice-Turbo gezündet: Im Februar dieses Jahres arbeiteten 30 Prozent der Beschäftigten mindestens teilweise von zu Hause. Das bestätigen Daten des Wirtschaftsforschungsinstituts ifo. Nun füllen sich die Büros wieder, viele Unternehmen kehren zurück zum: „Das haben wir schon immer so gemacht“.

Nicht zwingend so planus media. Wir beginnen eine neue Ära und setzen auf Mobile Office – kompromisslos für alle Beschäftigten. In diesem Beitrag erklärt unser Personalchef Oliver Giesen die Hintergründe.

Wir haben alle Workflows auf den Kopf gestellt und die Strukturen angepasst – so blieben wir krisenfest

Aus dem Blick zurück machen wir einen Blick nach vorn und entwickeln uns weiter.

Die Pandemie hat unser grundsätzliches Bestreben, ein modern ausgerichteter Arbeitgeber zu sein, beschleunigt. So haben wir den ein oder anderen Prozess schneller angepasst als ursprünglich geplant. Aus der Tatsache, dass wir unsere Belegschaft bestmöglich vor den Auswirkungen der Pandemie schützen mussten, haben wir eine Tugend gemacht – und die Chance ergriffen, unsere Ziele zügiger umzusetzen.

Notwendig hierfür war das Überdenken sämtlicher Workflows und Prozesse. Somit gab es keine Meetings in größerer Runde, Jours fixes und keinen Schnack unter KollegInnen an der Kaffeemaschine mehr. Stattdessen schlossen wir die Türen hinter uns. Und zwar unsere Haustüren.

Höchste Priorität hatte für uns, das Kollegium optimal vor möglichen Ansteckungen im Berufsalltag zu schützen. Aus diesem Grund haben wir kurz nach Ausbruch der Pandemie nahezu komplett auf Homeoffice umgestellt. Nur wenige KollegInnen arbeiteten danach noch regelmäßig vom Büro aus.

Zur Wahrheit gehört aber auch: Der schnelle (!) Umzug ins Homeoffice war eine große Herausforderung. Schließlich galt es, die komplette IT und Kommunikation auf das neue Arbeiten von zu Hause auszurichten. Ja, es hat an einigen Stellen gehakt und Nerven gekostet – aber gemeinsam haben wir es hinbekommen. planus media war plötzlich auf mehr als 40 Standorte gewachsen.

Work-Life-Balance statt „Das haben wir schon immer so gemacht!“, denn die Gesundheit des Teams ist unsere wichtigste Unternehmensressource

Was zunächst wie eine kurzfristige Umstellung schien, hat sich nachhaltig bewährt. Trotz der räumlichen Distanz sind wir als Team noch enger zusammengewachsen. Der Grund dafür ist einfach. Seit Anbeginn der planus media, also seit der Gründung durch unsere Gesellschafter, gibt es hier etwas ganz Besonderes: den planus-Nukleus, unser Gemeinschaftsgefühl. Und auch wenn wir in den vergangenen Jahren ordentlich gewachsen sind, ist dieser Nukleus geblieben. Er ist die DNA der planus media. So konnte uns auch eine weltweite Pandemie nicht aus der Spur bringen.

Die herausfordernde Coronazeit mit ihrer ersten, zweiten und dritten Welle zeigt aber auch: Flexibilität funktioniert!

Und auch wenn wir uns darauf freuen, wieder gemeinsam im Büro arbeiten zu können, haben wir uns dazu entschieden, nicht zum „Das haben wir schon immer so gemacht“ zurückzukehren. Stattdessen wollen wir die Möglichkeiten des modernen Arbeitens weiter ausbauen und potenziellen Bedenken nicht zu viel Gewicht beimessen.

Dualität nimmt in unserer Gesellschaft einen immer größeren Platz ein. Von daher werden wir auch nach Corona das duale Arbeiten weiter aufrechterhalten und forcieren. So können wir dem Kollegium einen effektiven und effizienten Mix aus Präsenzarbeit sowie Mobile Office anbieten. Die Gesundheit unserer wichtigsten Unternehmensressource, der planus-Crew, liegt uns sehr am Herzen!

Das Kollegium hat die durch planus media ins Leben gerufenen notwendigen Maßnahmen bravourös umgesetzt. Deshalb vertrauen wir dem Team und gehen fest davon aus, dass das Mobile Office die Produktivität nicht einschränken wird.

Wir …

fördern den Gesundheitsschutz

stärken die Work-Life-Balance

reduzieren Pendelstress

verringern Präsentismus

schützen das Klima

So schaffen wir die bestmöglichen Voraussetzungen dafür, dass die KollegInnen motiviert und zufrieden ihr Bestes für die Kunden der planus media geben.

Neue Passage im Arbeitsvertrag geht über die Flexibilität vieler Innovationstreiber hinaus

In einer Zusatzvereinbarung aller Arbeitsverträge klingt dieses auf Vertrauen basierende Prinzip wie folgt:

„Der Arbeitnehmer kann seine Arbeitsleistung auch außerhalb der Betriebsstätte des Arbeitgebers erbringen. Dies kann zum Beispiel eine Zugfahrt zum Kunden sein, ein Hotelaufenthalt beim Kunden vor Ort, in einem Café, in einem Park, usw.“

planus media kehrt mit dem dualen Arbeitssystem der Fünf-Tage-Bürowoche den Rücken. So reihen wir uns neben Größen wie Porsche, Microsoft und Google ein. Mit unserer individuellen Lösung verweisen wir sogar Innovationstreiber wie Netflix oder Amazon auf die Plätze, denn die halten von einer Flexibilisierung der Arbeitswelt nicht allzu viel.

Und noch eine Bemerkung zum Abschluss: Keiner der hier Genannten ist dabei so kompromisslos wie wir. Unser Angebot ist zeitlich nicht beschränkt, nur teilweise gültig oder erst nach Antrag möglich. Wichtig ist einzig die flexible Dualität. Darauf sind wir stolz!

Und wie bewertet das Team die Neuerung des Mobile Office?

Katja Piller
Mediaplanerin

„Mobile Office, so wie uns das jetzt ermöglicht wird, ist für mich als Arbeitnehmerin natürlich hochattraktiv. Ich plane zwar, weiterhin regelmäßig im Büro zu arbeiten, aber trotzdem freut es mich, dass wir freier und selbstbestimmter sind. Das ist schließlich ein großer Vertrauensbeweis. Ich denke, viele KollegInnen sind an einer so flexiblen Gestaltung ihres Arbeitsalltags interessiert.“

Peter Herbrand
Manager New Business & Marketing

„Für mich persönlich ist diese neue Flexibilität ein echter Vorteil. Ich bin gerade erst aufs Land gezogen und Vater geworden. Es ist klasse, dass ich mir zumindest ab und an den Weg aus der Eifel nach Köln sparen kann. So habe ich deutlich mehr Zeit für meine Tochter und kann Beruf sowie Familie optimal miteinander vereinbaren.“

Wenn du Teil unseres Teams werden möchtest, schau dir gerne unsere Stellenanzeigen an oder bewirb dich initiativ bei uns!

Oliver Giesen
Leiter Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Personal und IT
T: +49 (0)221 99 38 57 - 61
 
Out-of-Home

Out-of-Home: Das letzte verbliebene Massenmedium

 
OOH

FavOOHrites: Diese OOH-Kampagnen begeistern Stefan Labude aus unserem Mediaeinkauf

 
OOH

planus-Plakataktion zum Thema Homeoffice lässt Berlin schmunzeln und Social Media glühen

 
OOH

Außenwerbung in ZOOM: "Home of the Billboards" bringt OOH ins Videomeeting

Zurück

Copyright 2021. planus media GmbH