Impfzentren führen zu zusätzlichen Mobilitätsströmen

Werben in der Coronazeit: Die Corona-Pandemie sowie die zu ihrer Eindämmung veranlassten Maßnahmen verändern den „Alltag“ von Konsumenten und Werbungtreibenden – und somit auch das Marketing an sich. Marken, die ihre Zielgruppen erreichen wollen, müssen umdenken und die neuen Gegebenheiten antizipieren. Wir unterstützen Werbungtreibende dabei, neue relevante Touchpoints zu identifizieren und Außenwerbe-Kampagnen auf Basis sich permanent verändernder Mobilitätsströme zu optimieren.

Im Folgenden zeigen wir eine Lösung, die auf dem Roots of Demand (RoD)-Ansatz zu den mehr als 400 Impfzentren in Deutschland basiert. Marken können so die verschiedenen Impf-Personengruppen das ganze Jahr über auf dem Weg von und zur Corona-Impfung erreichen – zum Beispiel mit Angeboten für die Zeit während der Pandemie, aktuellen Produktneuheiten oder um sie während des Lockdowns in den Onlineshop zu leiten oder, oder, oder.

Werben während Corona: Werbungtreibende profitieren von den neuen Mobilitätsströmen, wenn sie ihre Botschaften auf die Roots of Demand ausrichten

Werbungtreibende mussten ihre Aktivitäten in den vergangenen Monaten immer wieder an die sich verändernden Rahmenbedingungen anpassen. Dabei gab es nur wenig Gewissheit. Insbesondere die Relevanz einzelner Touchpoints veränderte sich stetig.

So viel ist sicher: Die kommenden Monate werden vom Thema Corona-Schutzimpfungen geprägt sein. Millionen Bundesbürger machen sich auf, um im Impfzentrum ihres Kreises oder ihrer Stadt das immunisierende Vakzin verabreicht zu bekommen. Und das zweimal. Ziel ist es, rund 70 Prozent der Bevölkerung zu impfen, um einen Gemeinschaftsschutz (die sogenannte Herdenimmunität) zu erlangen. Die Impfzentren wurden dafür an zentral gelegenen Stellen errichtet, sie sollen schließlich gut mit dem Pkw sowie dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar sein.

 
Forschung

Studie: Außenwerbung wirkt auch während Corona positiv auf Bekanntheitsgrad und Kaufabsicht

Hier spielt die Außenwerbung ihre Stärke als letztes verbliebenes Massenmedium aus. Studien zeigen, dass Außenwerbung auch während Corona positiv auf den Bekanntheitsgrad von Marken und die Kaufabsicht von Produkten wirkt.

Werbungtreibende können von den neuen Mobilitätsströmen profitieren, wenn sie ihre Botschaften auf die Roots on Demand – also die vielbefahrenen Strecken zu den Impfzentren – ausrichten. Tausende OOH-Werbeträger lassen sich im regionalen und lokalen Bereich spezifisch aussteuern und buchen.

Frequenzanalyse: Vielbefahrene Strecken identifizieren, OOH-Werbeträger selektieren und Konsumenten zielgenau ansprechen – das RoD-Modell zeigt, wo Marken potenzielle Kunden zukünftig erreichen

Unsere Geomarketing-Spezialisten haben das Thema Roots on Demand zu Impfzentren im größtmöglichen Detailgrad analysiert. Mit den uns zur Verfügung stehenden überaus umfangreichen Geodaten können wir von jedem Haus die bestmögliche Route zum nächstgelegenen Impfzentrum bestimmen. So lassen sich die hauptsächlich genutzten Routings identifizieren – und zwar für unterschiedlichste Zielgruppen.

Diese Basis nutzen wir, um einen kundenindividuellen Frequenzatlas aufzubauen, der es wiederum ermöglicht, geeignete Out-of-Home-Medien an den vielbefahrenen Strecken zu selektieren. Werbungtreibende profitieren somit von exakt ausgesteuerter Außenwerbung, die die verschiedenen Impfgruppen mehrfach erreicht.

Wie sieht das in der Praxis aus?

Düren ist eine nordrhein-westfälische Kommune, die zwischen Köln und Aachen liegt. Rund 91.000 Einwohner leben in der Stadt. Hier gibt es ein zentral gelegenes Impfzentrum mit vier Impfstraßen im ehemaligen Telekom-Gebäude.

Die Karte zeigt die Lage des Impfzentrums (grünes Kreuz), die Frequenzen auf den zum Stadtgebiet gehörenden Straßen (rot, je dicker desto höher die jeweilige Frequenz) sowie die Lage der OOH-Werbeträger (hellblau). Geeignete Medien lassen sich somit in einem größeren Radius identifizieren und spezifisch mit Werbung bespielen.

 

So erfahren Werbungtreibende schon heute, wo sich potenzielle Kunden in Zukunft bewegen und wie sie diese mittels professionell ausgesteuerter OOH-Medien mit ihren Botschaften erreichen können.  Das verstehen wir unter Smart Geo Solutions.

Sie haben Fragen zur Werbung in der Coronazeit? Wir liefern Antworten. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten.

Michael Hilfert
Manager New Business
T: +49 (0)221 99 38 57 - 55

Zurück

Copyright 2021. planus media GmbH