Digital Out-of-Home mit Motion Control: Außenwerbung trifft auf Gamification und Interaktion

Es hat Klick gemacht – und das nicht nur, weil es sich um eine Lego-Kampagne handelt: Digital Out-of-Home (DOOH) traf kürzlich in London auf modernste Gestensteuerung. Das Ergebnis begeisterte die junge Zielgruppe. Kinder konnten dort an der Westfield Stratford City Mall virtuell mit den bunten Bausteinen spielen, interaktiv und auf mehr als 100 Quadratmetern. Möglich machten das ein riesiger digitaler Screen an der Außenfassade des Einkaufszentrums sowie neueste Gestensteuerungstechnologie. 

Der innovative Einsatz digitaler Außenwerbemedien gehört zu unserem täglichen Business. Wir haben deshalb immer im Blick, was es auf der Welt an Neuheiten gibt. Die Kombination aus Digital Out-of-Home und Gestensteuerung ist neu und bietet großes Innovationspotenzial. Deshalb stellen wir diese interaktive DOOH-Lösung im Folgenden vor.

Virtueller Lego-Baukasten auf mehr als 100 Quadratmeter großem DOOH-Screen

Der britische Außenwerber Ocean Outdoor testete gemeinsam mit dem weltweit größten Spielehersteller Lego, wie sich digitale OOH-Medien und kontaktlose Motion Control miteinander verbinden lassen. Frei nach dem Motto: Touchscreen war gestern. What’s next?

Ocean Outdoor schloss dafür eine Partnerschaft mit Ultraleap, einem Spezialisten für innovative Gestensteuerungstechnologie. Die Aktion an der Westfield Stratford City Mall war eine Premiere, so das Unternehmen.

Kinder konnten hier mit einem virtuellen Lego-Baukasten direkt auf dem 17,3 x 6,7 Meter großen Digital-Screen an der Fassade des Shoppingtempels eigene Kreationen bauen. Dafür mussten sie die Legosteine mit intuitiven Handgesten bewegen, drehen und zusammenstecken. Das Besondere daran: Für die Motion Control und dem damit verbundenen virtuellen Erlebnis sind keinerlei Wearables als Controller mehr nötig. Die Steuerungsgesten werden vielmehr völlig kontaktlos durch Ultraschall erkannt – mit haptischem Feedback für die Nutzer.

Hier das Kampagnenvideo:

Gamification mit Motion Control auf DOOH: Aufmerksamkeitsstarke Aktion und direkte Interaktion zwischen Zielgruppe und Marke

Das digitale Out-of-Home-Erlebnis ist Teil der Lego-Kampagne „Rebuild The World“. Die soll Kinder dazu ermutigen, Fähigkeiten für die Welt von morgen zu entwickeln und ihre endlose Fantasie auszuleben.  Es ist davon auszugehen, dass „Motion Control“ gerade auf so manchem britischen Weihnachtswunschzettel auftaucht, so viel Spaß hatten die Junior-Ingenieure mit der Gestensteuerung.

Fazit: Digital Out-of-Home bietet Marken die Möglichkeit, Werbung angepasst an Zeit und Ort an potenzielle Kunden auszuspielen. In Kombination mit weiteren Innovationen, wie der kontaktlosen Gestensteuerung, entwickelt sich der Charakter des Touchpoints weiter. Via DOOH erhalten Zielgruppen nicht nur für sie relevante Informationen, sondern können direkt mit der Marke oder einem ihrer Produkte interagieren. Gamification festigt die Bindung zwischen Interessierten und Werbetreibenden dabei zusätzlich.

Das nennen wir Best Practice.

Zurück

Copyright 2021. planus media GmbH